Home
Kontakt
Claudia
Rudi
Unsere Katzen
Kochen
Backen
Kuchen
Torten
Plätzchen

Aprikosenkuchen:

4 Eier

200g Zucker

1 P Vanillezucker

1 P Sahnesteif

200g Butter

200g Mehl

1 TL Backpulver

Backobladen

500g Aprikosenhälften ( 1 Dose )

 

180° 60 Minuten

 

Einen Rührteig herstellen. 2/3 des Teiges in eine Springfprm geben und mit Oblaten auslegen. darauf die Aprikosenhälften legen und den restlichen Teig darauf geben. Bei 180 Grad ca. 1 Std backen.

 


Apfeltaschen

500 g Äpfel schälen und grob raspeln

Mit etwas Zucker, Vanillezucker und Zimt abschmecken

Aus 125 g Butter 250 g Mehl, 1/2 Pckchen Backpulver und etwas Milch einen Knetteig herstellen mit einem Glas ( 12 cm Durchmesser) Plätzchen ausstechen, den Rand mit Eigelb bestreichen, auf jedes Plätzchen einen EL geraspelte Äpfel setzen und zusammenfalten.

 

Bei 180 Grad auf mittlerer Schiene ca. 20 Min. goldgelb backen. Mit Puderzucker bestreuen.

 


Apfelsaftkuchen

Teig:

Aus - 300 g Mehl - 100 g Zucker - 150 g weiche Butter - 1 Ei - 1 P. Vanillinzucker - und 1/2 P. Backpulver - einen Knetteig herstellen.

 

1. Belag:

Aus - 1/2 l Apfelsaft - 1/4 l Wein 3 Eßl. Zucker - 1 Prise Zimt und 2 P. Vanillepuddig einen Pudding kochen (lt. Packungsanweisung nur anstatt Milch Apfelsaft und Wein nehmen)

1 kg Äpfel schälen und schnitzeln und unter die Masse geben und vermengen.

 

Eine Springform mit Backpapier und dem Teig auslegen. Der Formrand muß ganz mit Teig zugedeckt sein. Das Gemisch einfüllen und bei 175 Grad - 1 Std backen lassen.

Den Kuchen 12 Stunden in der Form auskühlen lassen

 

2. Belag:

2 Becher Sahne - 1 P. Vanillezucker und 2 Sahnesteif steif schlagen und auf den Kuchen geben.

Mit 75 g gerösteten Mandelplättchen bestreuen.

 


Versunkener Apfelkuchen:

2 Eier

125g Zucker

1 P Vanillezucker

125g Butter ( Margarine )

200g Mehl

2 TL Backpulver

1 kg Äpfel

 

 

Streußel:

100g Butter

100g Zucker

100g Mehl

 

180° vorgeheizt, 45 min backen

 

Aus den Zutaten einen Rührteig herstellen. Den Teig in eine Springform geben und die Äpfel schälen, vierteln und darauf setzten. Den Streußel aus den herstellen und auf den Äpfeln verteilen

 

Im vorgeheizten Backofen ca 45 Min bei 180 Grad backen.

 


Bananenkuchen:

3 Eier

250g Zucker

2 P Vanillezucker

250g Butter

1 TL Kakao

1 TL Zimt

1 ½ Tl Natron

1 TL Nelken

Muskat

350g Mehl

1 ¼ Tl Backpulver

500g Bananen ( 4 Stk. )

 

Aus den Zutaten einen Rührteig herstellen und in eine Form geben und bei 180 Grad ca 60 Min backen.

 


Johannisbeerkuchen

Ein Rührteig aus 125 g Margarine; 125 g Zucker; 1 Vanillezucker; 3 Eier; 250 g Mehl und 3 TL. Backpulver herstellen und in eine Springform streichen. darauf ca 375 g Johannisbeeren legen. (Bei gefrorenen Früchten diese vorher nicht auftauen!)

 

3 Eiweiß steif schlagen 150 g Zucker ; 100 g gemahlene Nüsse und 375 g gefrorene Johannisbeeren unterheben. Diese Masse zu dem vorigen Teig geben und alles im vorgeheizten Backofen bei ca. 175 Grad ca. 60 bis 90 Min backen lassen.

 


Käsekuchen

300 g Mehl

100 g Zucker

150 g Butter

1 P. Vanillezucker

1/2 P. Backpulver

1 Ei

Daraus einen Mürbeteig herstellen und in eine 30 - 32er Springform geben.

 

1000 g Sahnequark

200 g Zucker

2 Vanillezucker

6 Eigelb

2 Vanillepuddingpulver

gut verrühren

 

Dann 2 Becher Sahne steif schlagen und die 6 Eiweiß Steif schlagen.

Alles unter die Quarkmasse heben und in die Springform geben

 

Backofen auf 150 - 175 Grad vorheizen

 

30 Min backen lassen, dann den Kuchen aus dem Ofen nehmen und 30 Min auskühlen lassen, danach nochmals 1 Std. backen lassen. In der Form etwas abkühlen lassen

 


Käsekuchen ohne Boden - Rezept 1

250 g Butter schaumig rühren

250 g Zucker zufügen gut aufrühren

6 Eier nach und nach zu geben

1500 g Magerquark zufügen

3 Vanillepudding zufügen

 

250 Grad vorheizen dann bei 185 Grad 1 bis 1 ½ Std. backen und 1 Std abkühlen lassen nicht stürzen

 


Käsekuchen ohne Boden - Rezept 2

1 Kg Magerquark, 300 g Zucker, 6 Eigelb, und 2 Puddingpulver sehr schaumig rühren, 6 Eischnee unterheben. Form sehr gut fetten und mit Haselnüssen oder Semmelbrösel ausstreuen. Teigmasse einfüllen und bei Mittelhitze 1 Std backen lassen. Im Ofen auskühlen lassen.

 


Mandarinenkuchen:

250 g Margarine, 250 g Zucker, 4 Eier und 1 P. Vanillezucker schaumig rühren. Dazu 50 g Schokostreusel, 50 g gem. Mandeln, 300 g Mehl, 1 P. Backpulver, 2 Eßl. Rum, 2 Eßl. Mandarinensaft und die Mandarinen von 2 Dosen.

 

Backzeit 1 Std. bei 180 Grad

 


Muffins Grundrezept:

2 Eier

250 g Joghurt

100 g Zucker

75 ml Öl

mit dem Schneebesen vermischen und eventuell Obst untermischen

250 g Mehl

2 TL Backpulver

eventuell Kakao oder Schokolade oder Haselnüsse

zügig unter die Masse heben und nicht stehen lassen sofort in Muffinsförmchen geben

im vorgeheitzen Backofen bei 180 Grad 25 Min backen lassen 10 Min abkühlen lassen

ergibt ca. 12 Muffins

 


 

Pfirsich-Pudding-Teilchen:

Pudding aus 250 ml Milch und 1/2 Pckchen Vanillepuddingspulver kochen.

 

125 g Magerquark unterrühren und abkühlen lassen.

 

Aus 300 g Mehl; 1 Backpulver; 125 g Magerquark; 100 g Zucker; 6 Eßl. Öl und 50 ml Milch einen Teig kneten. Ausrollen auf 40 x 40 cm und 10 x 10 cm Teilchen ausschneiden. In der Mitte der Teilchen einen Eßl. Quark-Puddingmasse geben Ränder mit Eigelb bestreichen und hochklappen. Eine Pfisich- (Aprikosen-) hälfte auf jedes Teilchen setzen und bei 175 Grad ca. 15 Min goldbraun backen. Aprikosenmarmelade mit dem Saft einer 1/2 Zirone verrühren. Teilchen auf dem Blech auskühlen lassen und mit Aprikosenmarmelade bestreichen.

 


Quarkteig für 3 Obstkuchen:

Aus 500 g Mehl, 250 g Quark, 125 g Butter, 200 g Zucker, 3 Eier, 1 Vanillezucker, 1 ¼ P. Backpulver einen Rührteig herstellen.

 


Rhabarberkuchen:

1 Kg Rhabarber putzen in fingerlange Stücke schneiden und mit 25 g Zucker bestreuen.

 

125 g Margarine, 125 g Zucker, 1 Pr. Salz, 1 P. Vanillezucker und 3 Eier schaumig rühren. 200 g Mehl , 2 Teel. Backpulver und mit 3 Eßl. Sahne unter den Teig rühren.

 

In eine 26er Form geben, den Rhabarber darauf geben mit etwas Zucker bestreuen und bei 175 Grad 35 – 40 Min. backen.

 

3 Eiweiß mit 150 g Zucker sehr steif schlagen, 30 g Kokosraspeln unterheben, auf den Kuchen geben und nochmals 15 Min. backen lassen.

 


Rhabarber-Sandkuchen:

1 kg Rhabarber putzen und in Stücke schneiden

 

250 g weiche Butter

250 g Vollrohrzucker (z.B. Bio Mascobado von gepa)

1 Vanillezucker

etwas Salz schaumig rühren

5 Eigelbe nach und nach zugeben

 

275 g Mehl

75 g Speisestärke

½ P. Backpulver

50 g gemahlene Mandeln

mischen und nach und nach unterrühren

 

5 Eiweiß steiff schlagen unter den sehr festen Teig heben

 

2/3 des Teig auf ein vorbereitetes Backblech streichen und im vorgeheitzen Backofen bei 175 Grad ca. 12 Min. backen. Herausnehmen der Rhabarber gleichmäßig darauf verteilen.

Mit 50 g Zucker bestreuen.

Den restlichen Teig mit einem Löfffel auf dem Rhabarber verteilen.

Mit 75 g Mandelplättchen bestreuen und ca. 40 Minuten weiterbacken.

 


Russischer Zupfkuchen:

Aus 400 g Mehl; 200 g Zucker; 200 g Butter: 50 g Kakao; 1 Ei und 1 Backpulver einen Teig kneten.

 

500 g Quark; 250 g Zucker; 250 g Butter; 1 Vanillezucker; 1 Pckchen Vanillepuddingspulver; 3 Eier und 2 Eßl. Rum verrühren.

 

2/3 von dem Knetteig in eine Springform geben die Quarkmasse daraufgeben und den restl. Knetteig verkrümmeln und über die Quarkmasse verteilen. Bei 150 Grad ca. 1 Std. backen.

 


 

Schokoladen –Streusel –Kuchen:

Von 6 Eier, 250 g Butter, 250 g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 400 g Mehl, 1 P. Backpulver ein Rührteig herstellen. 1 Becher Sahne steif schlagen .150g Schokoladenstreusel und Sahne unter den Teig heben. In einer 26er Form bei 200 Grad 1 Std. backen lassen.

 


Schokoladenkuchen:

10 Eier ( Schnee )

400g Zucker

2 P Vanillezucker

400g Butter

200g Schokolade ( flüssig )

100g Haselnüsse

etwas Kakao

300g Mehl

1 P Backpulver

150° 60 Minuten

 

10 Eier trennen. Die Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die Butter und die Schokolade zerschmelzen lassen und unter die Masse rühren. Dann die restlichen Zutaten unterrühren. Am Schluß die steifgeschlagene Eiweißmasse vorsichtig unterheben. In eine große Springform (30cm) geben und bei 150 Grad ca.1 Std backen. Danach stürtzen und auskühlen lassen. Nochmals 200 g. Schokolade oder Kuvertüre schmelzen lassen und den Kuchen damit bestreichen. Mit etwas Puderzucker und Wasser einwenig Guß herstellen und darauf als Muster verteilen.

 


Waffeln:

6 Eier

250g Zucker

2 P Vanillezucker

250g Butter

500g Mehl

1 P Backpulver

1/8 l Milch

 

etwas Rum / Zimt / Kakao